Fortbildung zum zertifizierten Baumkontrolleur

Der Weiterbildung der Straßenwärter sowie aller Baumkontrolleure kommt in der heutigen Zeit eine besondere Bedeutung zu. Das liegt einmal an der zunehmend strengen Rechtsprechung zur Verkehrssicherungspflicht für Bäume. Hier wird die Verantwortlichkeit des Baumkontrolleurs immer weiterausgedehnt, weil oft die vom Gericht hinzu gezogenen Sachverständigen viele Schadensmerkmale, die sie hinterher feststellen, als vorhersehbar beschreiben. Insgesamt wird so von den Baumkontrolleuren und vor allem den Straßenwärtern ein immer umfassenderes Fachwissen verlangt.

Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen bietet auf der Grundlage der FLL Baumkontrollrichtlinien im Jahr 2021 in der überbetrieblichen Weiterbildung vier Kurse zum LWK zertifizierten Baumkontrolleur im Bildungszentrum Gartenbau und Landwirtschaft in Münster-Wolbeck und im Baumzentrum in Tecklenburg an. Vor allem der Kontrolleur von Straßenbäumen muss fachkundig sein. In jeweils vier Modulen, die insgesamt zehn Tage dauern, erhalten die Teilnehmer detailliertes Wissen, um Bäume hinsichtlich der Verkehrssicherheit fachlich richtig zu beurteilen.

Ihre Referenten sind Thomas Ludwig, Marc Wilde und Marko Wäldchen, öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige mit jahrzehntelanger Berufserfahrung, sowohl als gerichtlich tätige Gutachter, als auch in der Praxis der Beurteilung und des Umgangs mit Bäumen. In den Modulen wird nicht nur theoretisches Wissen vermittelt, sondern viel Wert auf praktische Übungen gelegt. So wird das erlernte Theoretische prüfungsorientiert unmittelbar am Baum angewendet.

Das BAUMZENTRUM in Tecklenburg bietet darüber hinaus weitere Einzelseminare an.
wdt_ID Kurs Modul Termine Ort
1 A | MS-G31011 I 22. – 24.02.2021 Münster
2 II 04. – 05.03.2021 Münster
3 III 10. – 12.03.2021 Tecklenburg
4 IV 22. – 23.03.2021 Münster
5 Prüfung 13.04.2021 Münster
6 B | MS-G31021 I 08. – 10.03. 2021 Arnsberg
7 II 15. – 16.03.2021 Arnsberg
8 III 24. – 26.03.2021 Arnsberg
9 IV 14. – 15.04.2021 Arnsberg
10 Prüfung 27.04.2021 Münster
Gebühr:

Seminargebühr:         1.600 EUR, ggf. reduziert um einen Förderanteil

Prüfungsgebühr:         300 EUR

Fördermöglichkeiten

Teilnahmevoraussetzungen

  • eine mit Erfolg abgeschlosse Ausbildung im Agrarberuf oder Vergleichbares
  • ein Jahr Berufspraxis in der Baumpflege oder Baumkontrolle
Anmeldung: Landwirtschaftskammer NRW
Bildungszentrum MS-Wolbeck

Berufliche Weiterbildung
Ansprechpartner:
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Vinzenz Winter, Münsterstraße 62 – 68, 48167 Münster
+49 2506 309-188
+49 2506 309-133
seminare-wolbeck@lwk.nrw.de

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Seiten von einkaufsfuehrer-strassenbau.de erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Info OK Mehr Info

Cookies
error: Alert: Content is protected !!