Chaotische Wertung
Fehlerhäufung führt zur Rückversetzung

VK Lüneburg (Beschl. v. 21.01.2021, Az.: VgK-51/2020)
Manchmal laufen Vergabeverfahren komplett aus dem Ruder. Nachdem der erste Fehler passiert ist, wird er nicht korrigiert, sondern versuchsweise kaschiert. Das geht gründlich daneben, wenn ein aufmerksamer Bieter am Verfahren beteiligt ist. In der Bekanntmachung für die Beschaffung von Kanalspülgeräten hat der Auftraggeber angegeben, alleiniges Wertungskriterium sei der Preis. Dabei hat er offenbar übersehen, dass sich die Fahrzeuggröße auf deren wirtschaftlichen Betrieb auswirkt. Also hat er eine Wertungsmatrix nachgeschoben, mit der auch die Außenmaße der Fahrzeuge in die Wertung einfließen sollen. Die hat er allerdings erst nach Öffnung der Angebote entwickelt. Unter Berücksichtigung der Matrix lag der preislich Führende nun in der Gesamtwertung nicht mehr vorn. Wieso er dann nicht den Zuschlag erhalten sollte, verstand er nicht und beantragte die Nachprüfung.

Bei der Ansicht der Akten kommt heraus, dass die Wertungsmatrix nicht nur nachgeschoben war. Sie war von ihrem Aufbau her überdies unplausibel. Doch auch damit nicht genug: Die untaugliche Matrix wurde vom Auftraggeber zudem fehlerhaft angewendet. Aber statt die Wertung zu korrigieren, fiel dem Auftraggeber nun ein, dass das günstigste Angebot unvollständig gewesen sei. Eine Maßangabe habe gefehlt. Noch vor Ende der Wartefrist erteilte er dann den Zuschlag auf den Zweitplatzierten.

Das alles war für die Vergabekammer zu viel des Durcheinanders. Die ganze Wertungsmatrix ist hinfällig, weil sie nicht bekannt gemacht war. Wäre sie nicht hinfällig, aber korrekt angewendet worden, hätte sie die preisliche Wertungsreihenfolge nicht verändert. Aber auch die angeblich fehlende Maßangabe rechtfertigt den Ausschluss nicht, denn sie wurde im Angebot aufgefunden. Demnach blieb das Angebot im Rennen und der Bieter kann die Nichtigkeit des erteilten Zuschlages begehren. So entscheidet auch die Vergabekammer und verpflichtet den Auftraggeber, die gesamte Wertung allein anhand der Preise zu wiederholen.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Seiten von einkaufsfuehrer-strassenbau.de erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Info OK Mehr Info

Cookies
error: Alert: Content is protected !!